etoro coins dieter bohlen interview kryptowährung kryptowährung buch julian hosp shiba token price kryptowährung mining hardware kryptowährung plattform

Category Archives : Veranstaltung

com:bau – der Walgau zieht nach Dornbirn!

Walgauer Bau- und Handwerksbetriebe ab 29. April auf der com:bau in Dornbirn | Halle 9, Stand 8 

Nach der langen Pause wird der Walgau von 29. April bis 1. Mai wieder zum beliebten Treffpunkt auf der com:bau-Messe.

Die Wirtschaft im Walgau lädt ein nach Dornbirn: In der Walgauer Bau-Arena zeigen zwölf namhafte Qualitätsbetriebe auf 800 Quadratmetern regionales Bauhandwerk. Die rote Kommunikationstheke und der gemütliche Dorfplatz laden ein zum Fachsimpeln, Austauschen und Plaudern. Themen gibt es ja genug: Ob Bauhandwerk, Planung oder Finanzierung – die Expertinnen und Experten stehen vor Ort zur Verfügung.

Gemeinsam sind wir stark!

Mit dem gemeinsamen Auftritt auf der com:bau setzt die Wirtschaft im Walgau einen klaren Akzent: Regionale Betriebe im Walgau arbeiten Hand in Hand, die Unternehmen sind gut vernetzt und unterstützen sich gegenseitig. Neben Informationen aus erster Hand gibt es am Walgaustand köstliche Verpflegung von der Dorfsennerei Schlins-Röns, Hämmerle Kaffee, der Metzgerei Hosp und der Bäckerei Hosp – und natürlich darf das beliebte Frastanzer Handwerkerbier nicht fehlen. Am Freitag, 29. April wird die Walgauer Bau-Arena um 12.30 Uhr mit einem kleinen Festakt feierlich eröffnet.

Walgauer Betriebe auf der com:bau Dornbirn:

Farben Krista GmbH & Co KG
Rudolf Gort GmbH (Gort Kachelofenbau und Fliesen)
Hartmann Holzhaus
Schmidt’s Handelsgesellschaft mbH
Tischlerei Jussel GmbH
Hartmann Fenster GmbH
Martin Nicolussi | Wintergärten, Überdachungen, Türen- & Fenstersysteme
Preite Verputz & Trockenbau GmbH
Bergholz
Raiffeisenbank im Walgau
Schliser – die Ofenmanufaktur
Ammannbau GmbH
Garten Dünser

Lageplan Walgauer Bau-Arena

Gutscheinregelungen für 2021

Durch die Corona-Pandemie können Weihnachtsfeiern und Betriebsveranstaltungen oft nicht stattfinden. Es wurde daher die Regelung aus dem Jahr 2020 neu aufgelegt, dass der Freibetrag für Betriebsveranstaltungen über EUR 365.- pro Dienstnehmer auch 2021 in Form von Gutscheinen ausgegeben werden kann.

Folgende Gutscheinregelungen sind daher für 2021 möglich:

  • EUR 186.- Sachzuwendungen (wie im Vorjahr auch) sowie zusätzlich EUR 365.- für Betriebsveranstaltungen sind max. in Gutscheinform möglich. Somit gesamt EUR 551.- pro Kopf (egal welches Arbeitszeitausmaß, auch für geringfügige Angestellte möglich; nicht für Einzelunternehmer selbst). Bereits absolvierte Veranstaltungen oder Sachzuwendungen sind anzurechnen (vermindern also den maximalen Gutscheinbetrag!).
  • Die Gutscheine müssen vom Arbeitgeber gekauft werden. Die Abgabe an die Mitarbeiter ist steuer- und sozialversicherungsfrei.
  • Die Gutscheine müssen von November 2021 bis Jänner 2022 an die MitarbeiterInnen abgegeben werden (Kauf aber noch im Jahr 2021 notwendig!).

Der Walgauer ist in allen Raiffeisenbanken im Walgau und Bludenz erhältlich und bei über 130 Unternehmen der Region einlösbar!

Cashback-Aktion auf Gutscheine

CASHBACK-Aktion auf Gutscheine 
… auch für den Walgauer-Einkaufsgutschein! (Übersicht aller Akzeptanz-Partner unter: https://www.wirtschaft-im-walgau.at/mitgliedsbetriebe/)
Die Cashback-Aktion ist ein Renner: Der Topf von einer Million Euro wurde innerhalb weniger Stunden geleert. Aufgrund des hohen Kundeninteresses wird die Aktion verlängert. Die Wirtschaftskammern stellen eine weitere Million Euro für regionale Gutscheineinkäufe zur Verfügung: Ab dem 15. Dezember um 09.00 Uhr!
Um Betriebe aus unterschiedlichsten Branchen zu unterstützen und in der Vorweihnachtszeit einen zusätzlichen Kaufanreiz zu schaffen, starten die österreichischen Wirtschaftskammern eine Cashback-Aktion auf Gutscheine.
Zwischen dem 13. und 23. Dezember 2021 erhalten Kund*innen für hochgeladene Gutschein-Rechnungen unter www.wko-cashback.at eine Rückerstattung von 20% des Bruttorechnungsbetrages. Der Mindesteinkaufswert beträgt € 50,- und max. werden € 60,- ersetzt. Während der Aktion kann pro Person eine Rechnung eingereicht werden (Rechnungsdatum ab 13. Dezember 2021).
Teilnahmeberechtigt sind Rechnungen – mit wenigen Ausnahmen – für Gutscheine fast aller in Österreich ansässigen Handels-, Gewerbe- und Tourismusbetriebe.

Kostenloser Lieferservice in Bludenz und im Walgau

Aus der Region – Für die Region!

Aufgrund der aktuellen Situation und erneutem Lockdown bieten zahlreiche Betriebe unterschiedlichster Branchen in Bludenz und im Walgau einen kontaktfreien und kostenlosen* Lieferservice an. Bestellungen sind per E-Mail oder per Telefon direkt beim jeweiligen Unternehmen möglich.

Die Aktion wird von der Wirtschaftsgemeinschaft Bludenz, der Bludenz Stadtmarketing GmbH sowie der Wirtschaft im Walgau finanziell unterstützt.

Teilnehmende Betriebe in Bludenz und im Walgau: Home – Walgaushop

*Für die Lieferung gewisser Produkte (z.B. Großgeräte) können Lieferkosten anfallen.

Reger Besucherandrang bei der Lehrlingmesse im Walgau

Bei der diesjährigen Lehrlingsmesse der „Lehre im Walgau“ am vergangenen Wochenende (15.+16. Oktober 2021) in der Tennishalle Nenzing boten sich den über 2.200 Besuchern interessante Einblicke in über 80 Ausbildungsberufe. Neben dem Ausprobieren von praktischen Arbeiten stand nach den coronabedingten Einschränkungen in den letzten anderthalb Jahren insbesondere der direkte Kontakt zwischen Jugendlichen und Ausbildungsbetrieben wieder im Fokus.

Die 53 Aussteller – darunter 41 Unternehmen und zwölf ausbildungs- und wirtschaftsnahe Institutionen – lieferten umfangreiche Informationen und repräsentierten die Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten in der Region mit großem Ideenreichtum, um die Besonderheiten der Unternehmen und Berufe erlebbar zu machen. Zudem konnten die Jugendlichen und deren Eltern vor Ort Schnuppertermine vereinbaren oder mit Lehrlingen, aber auch Ausbildner*innen und Geschäftsführer*innen persönlich ins Gespräch kommen. Die Lehrlingsmesse versinnbildlicht das, wofür die Wirtschaft im Walgau bzw. die Initiative „Lehre im Walgau“ und ihre Mitgliedsbetriebe stehen: das klare Statement für eine hochwertige Ausbildung und das gemeinsame Engagement für die nachhaltige Stärkung des Wirtschaftsstandortes Walgau.

Durch Initiativen wie die „Lehre im Walgau“ werden wichtige Impulse zur Schaffung attraktiver Arbeits- und Ausbildungsbedingungen in der Region gesetzt. Diesen Bemühungen zollten im Rahmen der offiziellen Eröffnung neben Landesrat Marco Tittler auch Landtagsvizepräsidentin Monika Vonier, AK-Präsident Hubert Hämmerle, WKV-Vertreter Armin Immler, BIFO-Geschäftsführer Andreas Pichler, Bürgermeister aus der Region sowie zahlreiche weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft ihren Respekt. Begleitet vom Vorstandsvorsitzenden der Wirtschaft im Walgau Philipp Tomaselli, und dem Projektleiter der „Lehre im Walgau“ Lukas Jussel, stellten die Ehrengäste bei einem Messerundgang an Hobel und Drehmaschine ihr Geschick unter Beweis und tauschten sich mit den ausstellenden Unternehmen über die aktuelle Lage am Lehrlingsmarkt aus. Für die Verpflegung der Messebesucher*innen sorgten die Schülerinnen und Schüler der GASCHT, der Gastgeberschule für Tourismusberufe in Vorarlberg. “Die Lehrlingsmesse im Walgau ist ein Schwergewicht in Sachen Berufsorientierung und –information und Vorarlberg gilt bei der dualen Berufsausbildung als Vorzeigeregion. Deshalb setzen wir weiterhin ganz klar auf diesen attraktiven Ausbildungsweg“, so Landesrat Marco Tittler anlässlich der Eröffnung der Lehrlingsmesse.

 

Die Initiative “Lehre im Walgau”

Die Lehrlingsinitiative “Lehre im Walgau” ist ein Projekt der Wirtschaft im Walgau gGmbH. Derzeit gehören ihr 74 Betriebe an, in denen aktuell über 320 Lehrlinge in 90 verschiedenen Lehrberufen ausgebildet werden. Zu den primären Zielen zählen Austausch und Kommunikation zwischen Firmen, Ausbildenden, Jugendlichen und deren Eltern über die Möglichkeiten der dualen Ausbildung im Walgau. So können Ausbildungsbetriebe und Lehrstellensuchende durch verschiedene Aktivitäten persönlich zueinander finden.  Als Interessensvertretung positioniert sich die „Lehre im Walgau“ zudem als Sprachrohr für die Zusammenarbeit mit Schulen und Wirtschaftsorganisationen. Weiters unterstützt die Initiative ihre Mitgliedsbetriebe durch ein breites Weiterbildungs-/Kursangebot für Lehrlinge und Ausbildner*innen.

1 2 3 6