Category Archives : com:bau

com:bau 2019 – Wirtschaft im Walgau stark wie nie

Wirtschaft im Walgau stark wie nie auf der com:bau

Ein kräftiges Lebenszeichen aus dem Walgau gab es vom 8. bis 10.3.2019 wieder auf der com:bau in Dornbirn. 17 WIWA-Mitgliedsbetriebe präsentierten sich dort bereits zum fünften Mal mit einem Gemeinschaftsstand und zeigten das breite Spektrum an Planung, Bauhandwerk, Immobilienmanagement und Finanzierung, das die starke Wirtschaftsregion Walgau umfasst.

Die diesjährige Walgauer BauArena war nicht nur der bisher größte gemeinsame Auftritt unserer Mitgliedsbetriebe, sondern als größter Stand der Messe und mit den Walgauer Schmankerln auch wieder ein beliebter Publikumsmagnet.

Zusammenarbeit als Schlüssel zum Erfolg

Messechefin Sabine Tichy-Treimel freute sich bei der Eröffnung am ersten Messetag über die „sensationelle Entwicklung der com:bau mit Partnern wie den Walgauer Wirtschaftsbetrieben“. Projektleiter Rudi Gort lobte die „ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen der Regio im Walgau und der Wirtschaft im Walgau“ und auch Landeshauptmann Markus Wallner sah einen „ordentlicher Ruck durch die Region“ gehen: „Da bewegt sich sehr viel durch die Zusammenarbeit der Betriebe und der Politik.“

© Isa Ganspöck

Kindern Handwerk näherbringen

Besonderes Interesse am WIWA-Stand weckte heuer der auffällige “Walgauer Werkboxen und Walgauer Experimente”-Anhänger. Unser jüngstes Projekt möchte jungen Mädchen und Buben zwischen acht und zwölf Jahren das Handwerk und freies Experimentieren näher bringen. Schulen und außerschulische Betreuungseinrichtungen können den Anhänger, der mit Werkzeug und allerlei Materialien ausgestattet ist, bei den Projektkoordinatorinnen der Lehre im Walgau auf info@lehre-im-walgau.at anfordern.

Pensionierte Profis aus verschiedenen Handwerksberufen – unsere “Füchse” – begleiten die Kinder und geben ihr Wissen an sie weiter. So können die Kinder erstmals in handwerkliche Berufe schnuppern und ein erster Schritt in Richtung Lehrlingsausbildung ist gemacht – erklärtes Ziel der WIWA. Auch WKV-Präsident Hans Peter Metzler betonte bei der Eröffnung am Freitag die Zukunftstauglichkeit einer dualen Ausbildung, die “die Basis einer guten Zukunft in Vorarlberg” darstelle.

© Isa Ganspöck

Zukunft ist auch analog

Die Bedeutung des Handwerks wird auch in Zukunft gefragt sein und in Zeiten der Digitalisierung, die auch die Bau- und Immobilienwirtschaft betrifft, nicht abnehmen. Philipp Tomaselli ist überzeugt, dass die Baubranche neue digitale Technologien und altes Handwerk vereinbaren muss und innovative Wege der Kooperation gefunden werden müssen: „In Zukunft werden neue Kollaborationsmodelle gefragt sein. Vorarlberg wird hier mit seiner herausragenden Architekturszene und Handwerkstradition ganz vorne mit dabei sein.“

Am Gemeinschaftsstand der WIWA waren 2019 vertreten:

Ammann Bau, Farben Krista, Gort Rudolf Kachelöfen und Fliesen, Bergholz, Gantner Electronic, Hartmann Fensterbau, Jussel Markus Tischlerei, Karl Gabriel Bau, Primus Immobilien, Raiffeisen Bank im Walgau, Schliser Ofenmanufaktur, Schmidt’s Handelsgesellschaft, Tomaselli Gabriel Bau, EKG Baukultur, Soluto, Steinwerk Andelsbuch und Brunner Bau.

© Isa Ganspöck

© Isa Ganspöck

Ein herzliches Vergelt’s Gott für die ausgezeichnete und freundliche Verpflegung an der Kommunikationsinsel durch die Frastanzer Brauerei, Hämmerle Kaffee, Bäckerei Hosp und Metzgerei Hosp sowie die Sennerei Schlins/Röns.

Wir sind stolz auf die Entwicklung und den Zusammenhalt unserer Mitgliedsbetriebe!

Danke allerseits fürs Mitwirken und Kommen!

Für die Wirtschaft im Walgau
Geschäftsführer Georg Geutze

Fotos: Isa Ganspöck

08. bis 10. März 2019: Walgauer BauArena lässt auch heuer wieder die Muskeln spielen…

Die „Wirtschaft im Walgau“ lockt heuer wieder mit ihren Qualitätspartnern auf die com:bau. Ein starker Auftritt mit Bauhandwerk, Planung, Finanzierung und regionaler Verpflegung machen unseren gemeinsamen Auftritt zum beliebten Publikumsmagneten.

Auf Initiative der Wirtschaft im Walgau präsentiert sich bereits zum fünften Mal ein gebündeltes starkes Team von 17 Unternehmen aus der Baubranche im Haupt- und Nebengewerbe auf der starken Vorarlberger Leistungsschau.

900 m2 Ausstellungsfläche, die Kommunikationsinsel mit erstklassigen Walgauer Verpflegungsbetrieben sowie die Walgauer Werkboxen/Experimente bilden den Rahmen für unser breites Leistungsspektrum. Die „Walgauer Werkboxen/Experimente“ werden zum 1. Mal in der BauArena präsentiert! Die Handwerks-Füchse – passionierte und pensionierte Profis vom Fach – laden zum näheren Kennenlernen ein.

Eröffnung am 8. März, um 12.30 Uhr, Halle 9 - Stand 8!
(mit VertreterInnen aus Wirtschaft/Politik und Handwerkerjause)

Das Moderatorenteam aus unseren Lehrlingen führt bei der Eröffnung unserer BauArena durch das Programm. Schauen Sie vorbei! Ein starker Auftritt unserer heimischen Betriebe sowie beste regionale Schmankerln erwarten Sie!

Wir freuen uns auf zahlreiche BesucherInnen in Halle 9! 

Impressionen von der Walgauer BauArena 2018

09. bis 11. März 2018: Wirtschaft im Walgau auf der com:bau 2018

Die com:bau 2018 startet am Freitag 9. März 2018 um 10:00 Uhr und dauert bis Sonntag 11. März 2018 - die Wirtschaft im Walgau ist bereits das vierte Mal mit einem Gemeinschaftsstand dabei. Mit verschiedensten interessanten Ausstellern und unserer Kommunikationsinsel mit regionalen Köstlichkeiten ist die Walgauer Bauarena mehr als nur einen Besuch wert.

Bericht über die Vorbereitungen in der Walgau Arena auf der com:bau auf Ländle-TV.

com:bau: Walgauer Wirtschaft beeindruckte mit Halle ganz in Weiß

Die „Wirtschaft im Walgau“ präsentierte sich zum dritten Mal erfolgreich auf der Baumesse com:bau im Messequartier Dornbirn. Die 800 m2 große Messehalle der Walgauer erstrahlte als auffallendes Messe-Highlight ganz in Weiß.

Das Organisatoren-Team, bestehend aus Philipp Tomaselli, Georg Geutze, Rudi Gort und Architekt Thomas Raggl, zeigte sich im Design der Walgauer Messehalle mutig. Das Konzept ging voll auf: Die Halle 9 der Walgauer Wirtschaft beeindruckte wohltuend erfrischend mit ihrem lichten Ambiente, einem Mix aus spannenden Ausstellern und Handwerksangeboten sowie einer einladenden Verpflegungsinsel mit regionalen Produkten.

Lehrlinge präsentierten Ihr Können

Am Freitag wurde die Walgauer Messe-Halle offiziell mit viel Prominenz, Bürgermeistern, Wirtschaftstreibenden und interessierten Besuchern offiziell eröffnet. Lehrlinge präsentierten dabei ihre Fachbetriebe und informierten über ihre Erfahrungen und Angebote. Die „LEHRE im Walgau“ war ebenso mit einem Info-Stand vor Ort präsent. Sie bildet derzeit knapp 300 Lehrlinge in 60 Mitgliedsbetrieben mit 79 Lehrberufen aus.

Walgauer Qualitätsbetriebe machen Marke

17 Aussteller aus der Region brachten so die Marke „Qualitätshandwerk aus dem Walgau“ nachhaltig ins Land. Neu war dieses Jahr die Baurechtsinfo mit Vertretern aus den örtlichen Gemeinden.

Gemeinschaftliches Ambiente und gutes Feeling macht anziehend

Mittlerweile findet das Konzept des regionalen Gemeinschaftsauftritts auf der Messe Nachahmung. „Ein gemeinsamer Auftritt macht vieles leichter. Auch kleinere Betriebe können sich so in einem ergänzenden Rahmen erfolgreich präsentieren. Die Besucherinnen und Besucher spüren und schätzen besonders die freundschaftliche Verbundenheit – das gute Gefühl, regionales Handwerk und Know-How mit Handschlagqualität zu kaufen.“

Eines ist bereits fix: Die Walgauer Wirtschaftsgemeinschaft wird sich nächstes Jahr wieder auf der com:bau präsentieren.

Aussteller Walgauer BauArena

  • Tomaselli Bau Nenzing in Baugemeinschaft mit dem Steinwerk Andelsbuch und Brunner Bau Höchst
  • Karl Gabriel Baumeister
  • Summer Installationen, Frastanz
  • Primus Immobilien, Bludenz
  • Raiba Walgau
  • Schliser – die Ofenmanufaktur, Schlins
  • Glas Müller, Frastanz
  • Tischlerei Hartmann, Schlins
  • Preite Verputz und Trockenbau, Bürs
  • Tischlerei Markus Jussel, Nenzing
  • Hartmann Fenster, Nenzing
  • E-Werke Frastanz
  • Farben Krista - Verputz & Malerarbeiten, Frastanz
  • Gort Rudolf Kachelöfen, Frastanz
  • Ammann Bau, Nenzing
  • Vertreter der Baurechtsbehörden im Walgau
  • Lehre im Walgau

Im Publikum: Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gemeinden.